Mit Selbstverwaltung und Selbstverteidigung gegen die türkische Repression – Veranstaltung am 7. Juli

Allgemein
KUKOON, Buntentorsteinweg 29, Bremen Map

Vortrag mit Diskussion

7. Juli – 19 Uhr – Kukoon (Buntentorsteinweg 29, Bremen)

Mit dem Flüchtlings-Deal setzten Möchtegern-Sultan Erdoğan und EU/BRD das Asylrecht faktisch aus; zum Leid von Millionen Geflüchteten. Zugleich baut der angehende Diktator die Türkei in ein islamistisches Sultanat um und führt vor den Augen der Welt mit abscheulichen Verbrechen in Nordkurdistan einen Krieg gegen die kurdische Zivilbevölkerung.

Erst kürzlich aus dem Irak und den Kampfzonen der Türkei und Syriens zurück gekehrt, berichten uns Journalisten des ­Lower Class Magazins aus erster Hand. Zum wiederholten Mal in diesem Jahr bereisten sie die kurdischen Gebiete, in denen Bevölkerung und Selbstverteidigungskräfte einen opferreichen Überlebenskampf führen. Sie besuchten die Frauen­guerilla in den Kandil-Bergen; berichten von der Lage der türkischen Linken; über den Niedergang des laizistisch-nationalistischen Kema­lis­mus und von der Repression im Land, die jegliche Opposition entweder brutal unterwirft oder in den bewaffneten Kampf zwingt.

Die Referenten kommen vom Lower Class Magazin. Das 2013 gegründete Lower Class Magazin berichtet in Deutsch, Türkisch und Englisch und ist ein Verbund von unabhängigen linken Journalist*innen. Ihre stets eindeutig auf Seite der Freiheitskämpfe positionierten Reportagen sind ein Fanal gegen die hegemoniale Desinformation und Ignoranz der Massenmedien. Die Reisen finanzieren sie anteilig durch Crowdfunding. —> lowerclassmag.com

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Solidaritätskomitee Kurdistan (sokubremen.wordpress.com)

Published by

IL Bremen

Interventionistische Linke Bremen, IL Bremen, Avanti Bremen