headergrafik 1headergrafik 2headergrafik 3
 

Was geht ab?!

Zwangsarbeit bei Rheinmetall

Wanderausstellung in Göttingen


  • Broschüre: Die IL läuft Gefahr, Geschichte geworden zu sein

  • Dokumentation der Tagung über die Krise der IL und der radikalen Linken vom 2.-4.7.2021 in Berlin


Erinnern heißt Verändern!

30 Jahre nach dem Pogrom in Rostock - Lichtenhagen


»Care Revolution statt militaristischer Zeitenwende!«

 

 Aufruf des Bündnisses All Care Workers Unite!


 

#Free Lina! - Wir sind alle Linx

Solidarität mit den angeklagten Antifaschist*innen aus Leipzig


links unten Göttingen

Red Stuff für Subkulturen mit Klasse im Roten Buchladen


Interventionistische Linke

Die A.L.I. ist organisiert in der Interventionistischen Linken IL


Antifa Jugend (AJ)

Antifa Jugend Göttingen Logo


Rote Hilfe

Rote Hilfe


 

Heraus auf die Straße zum 1. Mai!

Wir gehen vorwärts: No going back to normal

Lesung

Demo | 1.Mai 2021 | 10 Uhr | Platz der Synagoge | Göttingen
ab 12:30 Uhr Infotische | Rotes Zentrum | Lange-Geismar-Straße 2

Seit Jahrhunderten setzt das kapitalistische Wirtschaftssystem den Wert des Geldes vor den Wert des Menschen und der Solidarität. Dies spüren alle während der Pandemie ganz besonders. Das heißt nicht, dass es davor nicht auch schlimm war. Wir sehnen uns daher nicht zurück zur „normalen“ Verwertung, Ausbeutung und Ausgrenzung von Menschen. Wir glauben nicht, dass uns Staaten aus der globalen Krise führen werden.

„Heisere Stimmen versprachen uns das Blaue vom Himmel herab. Herausgefressene Bonzen schrien: Macht jetzt nicht schlapp! Wir glaubten: Jetzt sind‘s nur mehr Stunden „Dann haben wir dies und das.“ Doch der Regen floss wieder nach unten und wir fraßen wieder Gras.“ (B.Brecht)

Zusammen mit der Freien Arbeiterinnen und Arbeiter Union Göttingen und dem Bündnis All Care Workers unite! haben wir einen feministischen und antirassistischen Ausdruck auf den 1. Mai-Demo in Göttingen getragen und sind mit mehr als 1300 Menschen auf die Straße gegangen.

Aufruf (PDF, 500 kb) | Plakat | Jingle

 


 

 

Bottom Line