headergrafik 1headergrafik 2headergrafik 3
 

Was geht ab?!

Zwangsarbeit bei Rheinmetall

Wanderausstellung in Göttingen


  • Broschüre: Die IL läuft Gefahr, Geschichte geworden zu sein

  • Dokumentation der Tagung über die Krise der IL und der radikalen Linken vom 2.-4.7.2021 in Berlin


Erinnern heißt Verändern!

30 Jahre nach dem Pogrom in Rostock - Lichtenhagen


»Care Revolution statt militaristischer Zeitenwende!«

 

 Aufruf des Bündnisses All Care Workers Unite!


 

#Free Lina! - Wir sind alle Linx

Solidarität mit den angeklagten Antifaschist*innen aus Leipzig


links unten Göttingen

Red Stuff für Subkulturen mit Klasse im Roten Buchladen


Interventionistische Linke

Die A.L.I. ist organisiert in der Interventionistischen Linken IL


Antifa Jugend (AJ)

Antifa Jugend Göttingen Logo


Rote Hilfe

Rote Hilfe


 

Siempre Antifascista 2010

Veranstaltung der ALI zu Perspektiven einer internationalen Antifavernetzung

Am 12.-14.11.2010 und am 19./20.11.2010 fand in Berlin die diesjährige Konferenz "Siempre Antifascista" statt. Die Antifaschistische Linke International ALI berichtete am dritten Konferenztag über Möglichkeiten antifaschistischer Vernetzung auf internationaler Ebene.

Nicht erst der aktuelle rassistische Mord in Leipzig, in Deutschland der 150. seiner Art seit 1990, zeigt die Notwendigkeit antifaschistischer Intervention. Zunehmend vernetzen sich Neonazis international. Um dies nicht unbeantwortet zu lassen, wurde dieses Jahr erneut die antifaschistische Konferenz "Siempre Antifascista" in Berlin organisiert. Gemeinsam mit Gästen aus verschiedenen Ländern wurden Strategien des notwendigen Abwehrkampfes gegen Neonazi-Gewalt ausgetauscht und diskutiert.
Remembering means fighting – Siempre Antifascista!

Am Sonntag, den 14. November 2010 war die Antifaschistische Linke International ALI bei der Podiumsdiskussion Was tun gegen Nazis? Perspektiven einer internationalen Antifa-Vernetzung als Referentin vertreten.

Bottom Line