headergrafik 1headergrafik 2headergrafik 3
 

Was geht ab?!

Pressemappe Hausdurchsuchung 05.12.2017

Pressemappe Hausdurchsuchungen 05.12.2017


 

Graffiti an der Stadthalle "Göttinger Polizisten schützen die Faschisten"

Am 12.11.2016 wurden AntifaschistInnen von Neonazis angriffen, die durch die Göttinger Polizei geschützt wurden

Weiterlesen ...


Solidarität mit Oli!

50 Genoss_Innen senden Solidarität nach Dresden!

Weiterlesen ...


Linksunten Göttingen


Red Stuff für Subkulturen mit Klasse

Interventionistische Linke


Interventionistische Linke

Antifa Jugend (AJ)


Antifa Jugend Göttingen Logo

Rote Hilfe

Rote Hilfe

 

Antifa O-Phase

Gut 20 Menschen haben am 1.11.2011 an der Antifa O-Phase teilgenommen. Nach einem Stadtrundgang zu linker Stadtgeschichte und Infrastruktur wagten sich die TeilnehmerInnen ans heitere Antifa-Tabu-Spiel. Rechts seht ihr das Plakat zur Antifa O-Phase 2011, unten könnt ihr den Text auf unserem Flyer nachlesen.

Bereits im Jahr 2009 fand eine Antifa o-Phase statt, mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.

Ehemals politische O-Phasen an der Uni Göttingen geben sich unpolitisch; für die meisten Fakultäten gibt es sowieso nur eine kurze Veranstaltung, bei der sich auch nur hochschulpolitische Gruppen vorstellen dürfen.
Die Trennung der Hochschul- und Stadtpolitik ist aber nur herbeigeredet und dient der Schwächung der Bewegung - der Elfenbeinturm muss verlassen werden! So lange es eine Klassengesellschaft gibt, werden auch die zugrunde liegenden Ursachen studentischer Probleme weiter bestehen bleiben.

Göttingen ist wie wenige andere Städte durch die autonome Szene geprägt und gilt als eine der verbliebenen autonomen Metropolen. Die Antifa O-Phase soll nun allen Neuen und Interessierten einen tieferen Einblick in die Szene und ihre Strukturen ermöglichen.

Beim ANTIFASCHISTISCHEN STADTRUNDGANG zeigen wir eine Reihe von Orten, die
zur - teils Jahrzehnte alten - Struktur in der linken Szene gehören oder die in den letzten Jahren
eine besondere Bedeutung im Rahmen autonomer Politik gespielt haben.

Beim ANTIFA-TABU werden Begriffe aus über 100 Jahren Bewegungsgeschichte beschrieben,
erraten und nach Wunsch mit Hintergrundinformationen versehen.
Bottom Line