headergrafik 1headergrafik 2headergrafik 3
 

Was geht ab?!

Solidarität mit Oli!

50 Genoss_Innen senden Solidarität nach Dresden!

Weiterlesen ...


Linksunten Göttingen


Red Stuff für Subkulturen mit Klasse

Interventionistische Linke


Interventionistische Linke

Antifa Jugend (AJ)


Antifa Jugend Göttingen Logo

Rote Hilfe

Rote Hilfe

 

Widerstand ist kein Terrorismus!

Zum politischen Schauprozess wegen "Mitgliedschaft in der DHKP-C"

Ein Betroffener berichtet über staatlich organisierte Mordaktionen in der Türkei

Widerstand ist kein Terrorismus

Am Mittwoch, den 29. Oktober 2008 fand in Göttingen die Veranstaltung "Widerstand ist kein Terrorismus! Zum politischen Schauprozess wegen "Mitgliedschaft in der DHKP-C" statt. Ein betroffener Genosse aus der türkischen Linken berichtete zudem über einen staatlich organisierten Mord in der Türkei. Etwa 20 Menschen besuchten die Veranstaltung im DGB-Haus. Die bundesweite Informationsreise der Solidaritäts- und Prozessbeobachtungsgruppe machte auf Einladung der Roten Hilfe und der A.L.I. in Göttingen Halt.

Weitere Infos zum Verfahren in Stammheim findet ihr unter http://www.no129.info

Hier unser Ankündigungstext:

Seit dem 17. März 2008 läuft in Stuttgart-Stammheim ein politischer Schauprozess gegen Mustafa Atalay, Ahmet Düzgün Yüksel, Ilhan Demirtas, Devrim Güler und Hasan Subasi, denen nach §§129, 129a und 129b die "Mitgliedschaft in der DHKP-C (Revolutionäre Volksbefreiungspartei-Front)" vorgeworfen wird. Der Prozess, der hauptsächlich auf den Aussagen eines Doppelagenten des türkischen Geheimdienstes MIT und des Verfassungsschutzes basiert, soll dem Staat dazu dienen, für den §129b einen Präzedenzfall zu schaffen. Die Angeklagten, die sich seit über 20 Monaten in Haft befinden, sind massivster Willkür, Menschenrechtsverletzungen und Isolationshaft ausgesetzt. Insbesondere die Situation der Gefangenen Mustafa Atalay, der drei Wochen nach einer Herz-OP verhaftet worden war, und Ilhan Demirtas, der an einer Psychose leidet, ist ernst. Auf der Infotour werden Mitglieder des Komitees gegen §§129 über die aktuelle Situation im Verfahren berichten.

17 Mart 2008'den bu yana Stuttgart-Stammheim'da 129, 129a ve 129b yasa maddelerinden "DHKP-C'ye (Devrimci Halk Kurtuluş Partisi-Cephesi) üyelik"le suclanan Mustafa Atalay, Ahmet Düzgün Yüksel, İlhan Demirtaş, Devrim Güler ve Hasan Subaşı'ya karşı siyasi bir dava sürüyor. MİT ve Anayasa Koruma Örgütü calışanı bir ajanın ifadelerine dayanan bu davayı Alman devleti, yabancı örgütleri kriminalize eden 129b yasa maddesini meşrulaştırmak için hedefliyor. 20 ayı aşkın bir süredir hapishanede bulunan sanıklar yoğun keyfi uygulamalara, insan hakları ihlallerine ve tecrite maruz bırakılmaktadır. Bilhassa kalp ameliyatı geçirdikten üc hafta sonra tutuklanan Mustafa Atalay'ın ve psikoz geçiren İlhan Demirtaş'ın durumları ağır. Panel gezisinde “129 Yasa Maddeleriyle Mücadele Komitesi” çalışanları dava ile ilgili bilgi verecekler.

Außerdem wird ein persönlich Betroffener über staatlich organisierten Mord in der Türkei berichten. Linke AktivistInnen in der Türkei wurden und werden von der türkischen Armee angegriffen und gezielt getötet. In dem Fall, über den berichtet wird, lieferten deutsche Geheimdienste die hierfür notwendigen Informationen.

Mi. 29. Oktober | 20:00 Uhr | DGB-Haus | Obere-Masch-Str. 10

Widerstand ist kein Terrorismus! | Direniş Terörizm Değildir!
Weg mit §§129, 129a und 129b! | 129, 129a ve 129b Yasa Maddeleri Kaldırılsın!
Kampf der Klassenjustiz! | Sınıf Adaletine Karşı Mücadele!
Freiheit für alle politischen Gefangenen! | Siyasi Tutsaklara Özgürlük!
Bottom Line