headergrafik 1headergrafik 2headergrafik 3
 

Was geht ab?!

Solidarität mit Oli!

50 Genoss_Innen senden Solidarität nach Dresden!

Weiterlesen ...


Linksunten Göttingen


Red Stuff für Subkulturen mit Klasse

Interventionistische Linke


Interventionistische Linke

Antifa Jugend (AJ)


Antifa Jugend Göttingen Logo

Rote Hilfe

Rote Hilfe

 

2. Offene Arbeitskonferenz der Interventionistischen Linken (IL)

"Für eine Linke, die dazwischen geht..."

25.-27.April 2008 | Marburg | Philipps-Universität |

Antifapanel mit Vertretern der A.L.I.

Während der 2. offenen Arbeitskonferenz der Interventionistischen Linken (IL) vom 25. bis 27. April 2008 in Marburg beteiligte sich die A.L.I. am Antifa-Panel. Die Antifa KOK aus Düsseldorf moderierte eine Diskussion über antifaschistsche Strategien mit Vertretern von Avanti, Antifa Linke Berlin (ALB), Radikale Linke (RL) Nürnberg und A.L.I. aus Göttingen. Etwa 100 Menschen folgten den Diskussionsbeiträgen über interventionistische Strategien im Antifabereich.

Die Beteiligung am Antifapanel ist Teil unserer Bemühungen um eine Fortführung antifaschistischer Strategiediskussionen. Mehr dazu findet ihr hier.

Einladungstext zur Arbeitskonferenz

Wir möchten alle Menschen und Gruppen, die neugierig auf die Interventionistische Linke sind und sich vorstellen können, an dem Prozess der Organisierung unserer Strömung teilzunehmen, herzlich einladen.
Wir glauben, dass unsere Überlegungen nicht nur von den jetzt schon am Projekt IL beteiligten Gruppen und Personen geteilt werden. Die undogmatische linksradikale Strömung, die nach neuen Wegen sucht, um gesamtgesellschaftlich interventionsfähig zu werden, gibt es in nahezu allen Orten der BRD.
Es gibt sie in post-autonomen Gruppen, in der antifaschistischen und antirassistischen Bewegung, in antimilitaristischen Initiativen, es gehören Leute dazu, die in Gewerkschaften oder Erwerbslosen-Inis aktiv sind, die sich größere soziale oder politische Strukturen als Interventionsfeld gesucht haben, die publizistisch oder wissenschaftlich tätig sind. Zu ihr gehören auch viele junge GenossInnen, die auf der Suche nach einer kollektiven Form für ihre rebellischen Wünsche nach einer ganz anderen Welt sind.

Alle jene, die uns mögen, sich am Prozess beteiligen, sich auch mit uns streiten, sich aber vor allem gemeinsam ins Handgemenge begeben wollen, sind ausdrücklich angesprochen und eingeladen. Kommt vom 25. bis 27. April 2008 zur Zweiten Offenen Arbeitskonferenz der IL nach Marburg und diskutiert mit uns die nächsten und die ferneren Möglichkeit, zusammen zu kommen und gemeinsam aktiv zu werden.
Achtung: Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich – und zwar spätestens bis zum 15.4.2007 an: anmeldung (at) interventionistische-linke.de - oder mit diesem Formular .

Weitere Infos auf der Homepage der Konferenz dazwischengehen.org

Bottom Line